fit statt high

Zum Abschluss des Drogenpräventionsprogrammes „fit statt high“, welches zwischen
Klasse 6 bis 8 jedes Jahr durch die Schulsozialarbeiter bestritten wird,
erhielten die Schüler der Stufe 9/10 Besuch von Petra Höpfner, Schriftstellerin bzw.
Autorin aus dem Vogtland. Sie stellte am Mittwoch dem 15.1.2020 ihr autobiographisches
Werk "12 Monate bis zur Endlichkeit" zum Thema Crystal-Meth - Konsum und seine Folgen am traurigen Schicksal ihres Sohnes vor.
Sie las aus ihrem Buch, ging dabei immer wieder mit zusätzlichen Informationen auf den
tragischen Werdegang ihres Sohnes ein. Im Anschluss beantwortete Frau Höpfner noch
Fragen der interessierten Zuhörer.
Alles in allem war es eine sehr eindrucksvolle Veranstaltung, die wohl jeden der
Anwesenden betroffen und nachdenklich nach Hause gehen ließ.
Es gelang Frau Höpfner hervorragend, die Gefährlichkeit des Crystal-Konsums am
schmerzhaft erlebten eigenen Beispiel zu illustrieren.
Dafür möchten wir uns auf diesem Weg noch einmal herzlich bedanken.
I. Plöttner
Sozialarbeiterin TGS „Erich Mäder“