Bauhaus im Lindenaumuseum

Am 10. und 13. Mai haben die Klassen 5b und 7a die Gelegenheit genutzt und im Bauhaus-Container am Lindenau-Museum zum Kunstprojekt „Home sweet Home“gearbeitet. Die Künstlerinnen Susann Schade und Jule Klink wie auch der Maler Markus Bläser vom Studio Bildende Kunst haben die Schüler*innen ermutigt, eine Antwort auf die Frage: Wie willst Du wohnen? zu finden. Eine Gruppe fotografierte selbst inszenierte Räume oder Zustände, die es im eigene Heim geben soll, eine andere Gruppe gestaltete Pflanzen für die Inneneinrichtung des Containers. Die dritte Gruppe baute Wohnmodelle, zum Beispiel Häuser mit Terrasse, 4 Stockwerken und vielem mehr. Beim Aufnehmen von Ideen und Zukunftsvisionen mit Mikrofon und Aufnahmegerät hatte eine weitere Gruppe viel Spaß. Die entstandenen Kunstwerke, Fotos und Tonaufnahmen gehen in einer Kapsel mit dem Container auf Reisen, der noch mehrere Wochen durch Thüringen reist und von anderen Kindern und Jugendlichen bespielt wird.

Ein großes Dankeschön an die genannten Mitarbeiter des Museums und besonders an Frau Glück für die Organisation und den leckeren und gesunden Imbiss!