Gründung der Schülerfirma: Schülercafe TIME OUT- TAKE A BREAK

 

An unserer Schule haben wir viele Möglichkeiten zu lernen. Wir haben einen großen Pausenhof, eine neue Turnhalle... Aber eine Sache fehlt- eine abwechslungsreiche Pausenversorgung.

Das wird sich auch in diesem Schuljahr ändern. Denn die Schüler der Klasse 9b führen das Schülercafe als Schülerfirma weiter. Sie werden eine Pausenversorgung anbieten und auch beim Catering bei Schulveranstaltungen helfen.

Die Firma ist eine GmbH, man kann Gesellschaftsanteile erwerben und in der Gesellschafterversammlung über die Aufteilung des Gewinns mit bestimmen. Unterstützt wird die Schülerfirma von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung Ein  Kooperationsvertrag wurde von der Schulleitung und dem Förderverein unterzeichnet und jeder Schüler ist Mitarbeiter und unterschrieb seinen Arbeitsvertrag.

In der Schülerfirma wird nicht nur die Pausenversorgung übernommen, sondern man lernt, wie eine Firma aufgebaut ist, wie Buchhaltung funktioniert, wie man Preise errechnet, wie Bankgeschäfte getätigt werden, wie man den Absatz im Blick hat, die Bedürfnisse der Kunden ermittelt und Werbung macht.

So ergänzen die Aufgaben der einzelnen Abteilungen auch den Unterricht, z.B. in Biologie, Mathematik und Wirtschaft. Die Schüler entdecken viele Fähigkeiten und Fertigkeiten, die ihnen auch im späteren Berufsleben hilfreich sind.

Die Firma wird ihren festen Platz im Schulalltag finden, innerhalb und außerhalb des Unterrichts.

 

Verantwortlichkeiten:

  1. Geschäftsführerin: Lea Jendroßek
  2. Personalleiter/ stellv. Geschäftsführer: Lukas Weise
  3. Marketingabteilung: Sophia Ratzka, Alexander Heise, Felix Köhler, Yusra Bakri, 
  4. Leiter Einkauf: Lea Jendroßek, Lukas Weise
  5. Finanzabteilung: Alexander Heise, Felix Köhler
  6. Security: Jason Schumann, Urfan Ahmadi, Phillip Brehmer, Justin Pohl
  7. Mitarbeiter Produktion: Sana Saleh, Yusra Bakri, Kevin Beer,

     Lea Jendroßek, Lukas Weise, Sophia Ratzka, Alexander Heise, Felix Köhler, Jason    

     Schumann, Urfan Ahmadi, Phillip Bremer, Justin Pohl, Munier