Einiges los in der TGS „Erich Mäder“

In den  sieben Wochen bis zu den Herbstferien stand neben dem „normalen“ Schulalltag bei den Grundschülern der TGS „Erich Mäder“ einiges auf dem Programm. So durften alle Grundschüler erstmalig am „SABAKI“ Kinderschutzprojekt teilnehmen und wurden für verschiedene Konfrontationssituationen mit Erwachsenen im außerhäuslichen Bereich sensibilisiert. Vergangene Woche Dienstag war das Verkehrsmobil in den Klassen 1 und 2 zu Besuch. Marko und Christian von der Landesverkehrswacht Thüringen e.V. bereiteten den Kindern mittels eines Roller- und Fahrradparcours sowie verschiedenen Bewegungsspielen einen abwechslungsreichen Vormittag. Unterstützung erhielten die beiden Verkehrstrainer von Maunela Krügel von der AOK, die den Schülern das Thema Ernährung kindgerecht vermittelte. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für das bewegungsfreundliche, gesunde Projekt.  

Während der Herbstprojekttage erhielten die Zweitklässler eine Einladung zu einer Lesung der Autorin Dorothee Eva Herrmann in der Stadtbibliothek Altenburg. „DoroFee“ entführte die Schüler in die Welt von Kobolden, Feen und Einhörnern und untermalte ihre Geschichten mit eigener Harfenmusik und farbenfrohen Illustrationen. Ein großes Dankeschön an die Mitarbeiter der Stadtbibliothek Altenburg und „DoroFee“ für diesen besonderen Vormittag!

Aileen Stange (Klassenlehrerin 2a)