Schulschließung vom 26.4.- 7.5.2021

Die Schulen sind vom 26.4.- 7.5.2021 geschlossen!

Ab Montag, den 26.04.21 besteht für alle Schüler die Pflicht zum Selbsttest. Schüler, die sich nicht testen lassen, dürfen nicht am Unterricht und an der Notbetreuung teilnehmen.

Eltern der Klassen 1-6, die eine Notbetreuung benötigen, geben bitte bis Freitag, 23.4.21, einen Antrag (ohne Arbeitgeberbescheinigung, wenn diese bereits vorliegt) mit den entsprechenden Uhrzeiten der Betreuung ab.

Schüler, die in die Notbetreuung kommen, sind bitte um 8.00 Uhr in der Schule. Späterer Einlass ist nur nach vorheriger Absprache in Ausnahmefällen möglich (z.B. bei Arztterminen).

Eine Betreuung wird angeboten:

Klasse 1-4 von 8 -14 Uhr,

Klasse 5-6 von 8 -12 Uhr.

Nur vorher angemeldete Kinder werden in der Notbetreuung aufgenommen !!!

Die Klassen 9 und 10 haben Präsenzunterricht.

Klasse 4: Wechselunterricht: Woche vom 26.04. bis 30.04.21 Gruppe 1 (Gruppe 2 erhält Homeschoolingaufgaben) und Woche vom 03.05. bis 07.0521 Gruppe 2 (Gruppe 1 erhält Homeschoolingaufgaben)

Klasse 4: Notbetreuung für angemeldete Kinder ist in der "Homeschoolingszeit" gewährleistet

Auf der Seite des Thüringer Ministeriums für Bildung und Sport steht zur Testpflicht: "Unabhängig von einem Schwellenwert ist die Präsenz in der Schule nur erlaubt für Personen, die die 2 x wöchentlich angebotenen Selbsttests nutzen. Das gilt für alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Personal. Alternativ wird die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung bzw. eines Nachweises über eine Schnelltestung auf das Coronavirus SARS-CoV-2, zum Beispiel an einem Bürgertestzentrum, welcher nicht älter als 48 Stunden ist, als Testung am Testtag der Einrichtung anerkannt. Diese Regelung gilt sowohl für den Präsenzunterricht als auch für die Notbetreuung. Leistungsnachweise sind unabhängig davon zu erbringen."

Selbsttests in Klassen 4: Lollipop-Test

Sebsttests ab Klasse 5: Spucktest